Die stillste Zeit im Jahr, darf nicht die einsamste werden

Unser Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der Einsamkeit im Alter!

„Die Gefahr, die rund um die Weihnachtszeit gegeben ist – dass die stillste Zeit im Jahr zur einsamsten wird – wird heuer durch Corona noch größer. Viele Menschen, vor allem aber auch Seniorinnen und Senioren blicken auf das bevorstehende Weihnachtsfest mit Sorgen und Ängsten. Eine gewohnte Feier mit der ganzen Familie und Freunden ist dieses Jahr nicht möglich – vielmehr werden viele Personen das bevorstehende Fest alleine begehen müssen. Chronische Einsamkeit und Vereinsamung sind aber keine Phänomene die als neuartig gelten – seit Jahren schon macht sich diese Entwicklung bemerkbar, nun gewinnt sie aber immer mehr an Bedeutung. “, weist der Landesobmann des OÖ Seniorenbundes LH a.D. Dr. Josef Pühringer auf Einsamkeit in unserer Gesellschaft hin.

Der OÖ Seniorenbund setzt sich mit Nachdruck für die Bekämpfung der Einsamkeit ein. In den letzten Wochen und Monaten wurde ein eigenes Maßnahmenpaket konzipiert und im Rahmen einer Pressekonferenz präsentiert. Neben neuen und innovativen Ideen beinhaltet das Maßnahmenpaket auch Aktivitäten, die der OÖ Seniorenbund schon jahrelang in seinem Programm enthält.  Insbesondere die Ortsgruppen sorgen dafür, dass das örtliche Leben nicht stillsteht und sich Gelegenheiten bieten, Egal ob Sport- und Bewegungsangebote, Ausflüge, Reisen oder Spielnachmittag – das Zusammenkommen bei Aktivitäten des OÖ Seniorenbundes fördert die Gemeinschaft und das soziale Leben von Seniorinnen und Senioren.

„Gemeinsam reisen statt einsam speisen“, die Kampagne – „Raus aus dem Haus – wir warten auf dich“, „Zusammen feiern an Feiertagen“, „Liebesgschicht´n und Freundschaftssach´n“ oder „Kennaglernt“ – hinter all diesen Titeln verbergen sich neue Ideen, die dazu beitragen sollen, den Trend zur sozialen Vereinsamung zu stoppen.

Um langfristig für eine positive Entwicklung zu sorgen, kommt man nicht daran vorbei, Rahmenbedingungen zu schaffen, die gegen die Einsamkeit im Speziellen vorgehen. Einen solchen Rahmen kann lediglich die Politik schaffen, deshalb fordert der OÖ Seniorenbund von den Entscheidungsträgern folgende Vorschläge umzusetzen:

1. Einsamkeit muss ein politisches Thema werden

2. Generationen übergreifendes Wohnen ausbauen/fördern

3. Ausbau des Betreuungs- und Pflegeangebotes

4. Belebung der Ortszentren im ländlichen Raum

5. Bessere Rahmenbedingungen für Mobilität im Alter

6. Digitales Wissen der Senioren fördern

7. Pflegende Angehörige unterstützen

 

>>> Hier geht's zur Presseunterlage

>>> Hier geht's zum Maßnahmenpaket des OÖ Seniorenbundes

Bildquelle: OÖ Seniorenbund