Landes-Radwandertag des OÖ Seniorenbundes

Rund 700 aktive Senioren radelten gemeinsam in der Umgebung von Leopoldschlag.

Rund 700 Seniorinnen und Senioren, allen voran Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer, nahmen gestern am 12. Landes-Radwandertag des OÖ Seniorenbundes teil, der anlässlich des Falls des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren von der Seniorenbund-Ortsgruppe Leopoldschlag im Bezirk Freistadt organisiert wurde. Die Strecke führte die Teilnehmer von Leopoldschlag durch die wunderbare Mühlviertler Landschaft und beinhaltete auch einen Abstecher ins benachbarte Tschechien, wo in Maria Schnee die Fahrräder gesegnet wurden. Wieder zurück in Österreich erwartete die Radfahrer in Windhaag/Freistadt eine Labstelle der dortigen Seniorenbund-Ortsgruppe. Für jene, die sich für die kurze, 25 km lange Strecke entschieden haben, ging es über Pieberschlag direkt zurück nach Leopoldschlag. Die längere Strecke mit 40 km führte über Prendt, Grünbach, Lichtenau, Paßberg und Pieberschlag zurück. Bei der Abschlussveranstaltung mit gemütlichem Ausklang im Gasthaus Pammer in Mardetschlag sorgten die Musikkapellen Leopoldschlag und Mardetschlag gemeinsam für gute Stimmung. 

Der OÖ Seniorenbund präsentierte beim diesjährigen Landes-Radwandertag auch seine neuen Raddressen – 1. Reihe v.l. Sportreferent Kons. Walter Berger, Bgm. Karl Winkler (Schenkenfelden), Landesobmann Stv. Bezirksobmann Arnold Weixelbaumer (UU), Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer, Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner.