Pensionserhöhungen

OÖ Seniorenbund begrüßt Einigung über Pensionserhöhungen.

„Wir begrüßen die beim heutigen Pensionsgipfel erzielte Einigung über die Pensionserhöhungen, insbesondere, weil die kleinen Pensionen die doppelte Inflation abgegolten bekommen und damit – im Gegensatz zu den letzten Jahren – einen tatsächlichen Kaufkraftzuwachs haben“, betont Seniorenbund Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer. Wichtig sei auch die Erhöhung der mittleren Pensionen über dem Inflationswert, denn diese haben in den vergangenen Jahren an Kaufkraft verloren.  

Es ist positiv, dass Pensionen bis 2.500 Euro am wirtschaftlichen Wachstum beteiligt werden und nicht nur die Inflation abgegolten bekommen, denn die Pensionen in dieser Größenordnung fließen in hohem Ausmaß in die Wirtschaft zurück. Vor allem Bezieher kleinerer Pensionen brauchen das Geld zum Leben und geben es daher wieder aus.

„Ich bin auch sehr froh, dass das Thema Pensionen mit dieser Einigung vor Beginn des Intensivwahlkampfes aus der Tagespolitik herausgenommen wird. Und, dass den älteren Menschen von allen an der Lösung Beteiligten die entsprechende Wertschätzung entgegengebracht wird“, so Pühringer abschließend.

Bildquelle: ChristianChan/Shutterstock.com