Diskussion über das Thema Pflege mit LH Mag. Thomas Stelzer

Personalfrage und Unterstützung pflegender Angehöriger müssen in der Pflege oberste Priorität haben.

Diese Woche hatten Vertreter des OÖ Seniorenbundes mit Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer an der Spitze Gelegenheit, mit Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer über das Thema Pflege zu diskutieren. „Der OÖ Seniorenbund will hier Tempo machen, denn gerade in der Personalfrage haben wir keine Zeit zu verlieren, dort ist es nicht 5 vor 12, sondern 12 Uhr“, betont Pühringer. Schließlich können aktuell eine Reihe von Pflegeheimen nicht zur Gänze belegt werden, weil es nicht genügend qualifiziertes Personal gebe und auch die mobile Pflege sei mit der Personalfrage konfrontiert. Daher hat die Personal-Offensive unter allen wichtigen Maßnahmen im Pflegebereich oberste Priorität, denn ohne ausreichend gut qualifiziertes Personal sind die erforderlichen Pflegeleistungen nicht zu erbringen. 

Ebenso Priorität hat für den OÖ Seniorenbund die Unterstützung der pflegenden Angehörigen, schließlich wird rund 80% der Pflege im Familienverband erbracht. „Wir fordern mit Nachdruck die Erhöhung des Pflegegeldes ab Pflegestufe I, nicht ab Stufe IV, wie vorgesehen. Denn eine Nicht-Erhöhung in den Stufen I bis III trifft eins zu eins die pflegenden Angehörigen und ist daher kontraproduktiv, wenn man die Pflege zu Hause stärken will“, unterstreicht Pühringer.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer hat den Vertretern des OÖ Seniorenbundes zugesichert, diese Positionen auch in der bundespolitischen Debatte zu unterstützen und wies darauf hin, dass das Thema Pflege in der Landespolitik in den nächsten Monaten ein absoluter Schwerpunkt sein wird. 

 

Foto (Land OÖ/Kauder): Vertreter des OÖ Seniorenbundes diskutierten mit LH Mag. Thomas Stelzer über das Thema Pflege – v.l. SB Landesobmann-Stv. Arnold Weixelbaumer, Doris Mittendorfer, MBA (Leiterin SENIORium Perg), SB Landesobmann-Stv. Josefine Richter, SB Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner, SB Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer, LH Mag. Thomas Stelzer, HR. Dr. Ernst Fürst, SB Landesobmann-Stv. Ursula Voglsam, SB Landesobmann-Stv. Hans Feizlmayr.